Gibraltar winkt


Blick vom Alcaidesa Golfcourse zum Felsen von Gibraltar

Zum Golfen in den ALDIANA Alcaidesa Club vor Gibraltar

Wo die Sonne mehr als 3000 Stunden im Jahr scheint, wo Gibraltar winkt und man die afrikanische Küste sehen kann, wo die besten Golfplätze Andalusiens direkt vor der Haustür liegen, da liegt der ALDIANA Alcaidesa, und im Umkreis von etwa 50 Kilometern an der Costa del Sol gibt es noch weitere dreißig Golfanlagen.

Wer in Malaga gelandet ist und auf den belebten Schnellstraßen an Marbella und an hässlichen Bauruinen links und rechts von der Autobahn in Richtung Gibraltar fährt, der kann sich auf ein Urlaubsdomizil mit schönem Ambiente in absoluter Ruhe freuen. Das ALDIANA Alcaidesa ist ein ideales Urlaubsziel. Und das nicht nur für Golfspieler, denn für Nichtgolfer gibt es so viele sportliche und kulturelle Aktivitäten, dass das Problem für sie nicht die Langeweile ist, sondern die Kunst, alles unter einen Hut zu bringen. Man kann Tennis spielen, Bogen schießen, Beachvolleyball spielen und geführte Ausflüge per Fahrrad oder mit dem Bus ins Landesinnere machen. Abends kann man im clubeigenen ALDIANA-Theater Shows oder Musicals live erleben.

Am ersten Tag spielten wir den Alcaidesa Links Course. Er liegt direkt vorm ALDIANA Club und hat die vielleicht schönsten Aussichten in ganz Spanien. Immer und überall grüßt der Felsen von Gibraltar und bei klarem Wetter kann man sogar Marokko sehen. Der direkt am Meer gelegene Links-Course erinnert an irische Küstenplätze. Eine Vielzahl von Ginsterbüschen und Heidekraut geben so manchen schlecht geschlagenen Ball nicht wieder her. Ausrufezeichen im reichhaltigen Angebot der Back-Nine ist die spektakulär ins Tal über eine Schlucht zu spielende Dreizehn und die völlig “blind” angelegte Fünfzehn. Kein leichter Platz, und wenn der Wind weht, kann man durchaus von anspruchsvoll schwer sprechen.

Gibraltar ist ein strategisch wichtiges Stück England vor Spanien. Mein erster Eindruck dieser Stadt, die man nur durch Überqueren der Landebahn des Gibraltar Airport erreichen kann, ist enttäuschend. Gibraltar gehört mit zu den hässlichsten Städten, die ich auf meinen vielen Reisen kennen gelernt habe. In der Main Street kann man dank der Zollfreiheit zwar günstig Zigaretten, Spirituosen und Parfums einkaufen, Schick und Eleganz allerdings darf man nicht erwarten.
Der riesige Felsen mit herrlichen Ausblicken bis Afrika entschädigt uns. Mit bloßem Auge können wir die weißen Häuserfassaden marokkanischer Dörfer erkennen. Phantastisch. Die Hauptattraktion auf Gibraltar aber sind die frei lebenden Affen. Von jedem werden sie gehätschelt, getätschelt. Die Einheimischen jedoch verehren die Affen nicht wegen ihrer Possierlichkeit, sondern weil sie symbolischen Wert haben. Wenn die Affen eines Tages vom Fels verschwinden – so heißt es – ist das Ende der britischen Herrschaft auf Gibraltar nicht mehr weit.

Der SAN ROQUE CLUB gehört zu den exklusiven Golf-Anlagen an der Costa del Sol. Schon die Anfahrt zum Clubhaus durch eine Allee verspricht ein besonderes Ambiente. Meine Erwartungen werden nicht enttäuscht.
Der Old Course scheint leicht zu sein, denn die abfallenden ersten fünf Bahnen, bringen gute Ergebnisse auf die Scorekarten. Die Sechs allerdings verlangt uns alles ab. Ein Par 4 soll über Teich und Bunker und andere Schikanen 411 Meter lang zum Grün gespielt werden. Sehr schwer! Die Bahnenfolge ist mit allem gespickt, was anspruchsvolle Golfer erwarten. Blind zu spielende Fairways, reichlich Bunker und uralte Olivenbäume stehen gerade immer da, wo man sie für einen guten Score nicht gebrauchen kann. Unsere golferischen Qualitäten werden auf eine harte Probe gestellt.

Der nächste Tag ist Golf frei. Wir buchen einen Tages-Trip nach Ronda, in das weiße Dorf Casares und nach Marbella. Marbella hat seine besten Zeiten als internationaler Jet-Set-Treffpunkt zwar hinter sich, doch sind die Gourmet-Tempel in der Altstadt noch immer Treffpunkt der Möchtegern-Stars und der Schickeria. Ronda ist die Stadt mit der spektakulärsten Schlucht Andalusiens. Die Lage der Stadt über einer 180 Meter hohen Schlucht ist überwältigend. Die Puente Nuevo, ein Brückenkunstwerk aus dem 17ten Jahrhundert, spannt sich in geradezu Schwindel erregender Höhe über den Abgrund. Das “weiße Dorf“ Casares ist eine der romantischsten Orte der Umgebung. Die Lage der vielen kleinen Häuschen am Hang, die engen Gassen und die wunderbaren Ausblicke sollte man gesehen haben. Ronda und Casares sind ein Muss für jeden.

Geheimtipps sind rar geworden, und wenn man sie verrät, sind sie auch nicht mehr das, was sie einmal waren. Dennoch, eine aktuelle Flüsteradresse im Süden Andalusiens ist der ALMENARA Golf Course. Die jeweils 9 Löcher des Los Lagos und Los Pinos sind Liebe auf den ersten Blick. Die Eins führt auf breitem Fairway von oben ins Tal, das Grün der Zwei liegt weit unten auf einem Plateau, und die Drei endet direkt vor einem See. Die Vier verläuft um einen gefährlichen Teich, und die Fünf erwartet den am schwersten zu spielenden Putt dieser Runde weit oben auf dem Berg. Und so geht es mit den Besonderheiten weiter. Nicht zu überbieten allerdings ist die Sieben, ein 183 Meter langes Par 3. Das Grün liegt geheimnisvoll verborgen und doch deckungslos hinter einem phantastisch gestalteten See. Hier möchte man verweilen. Wer eine außergewöhnlich schöne Golfrunde zu einem fairen Preis spielen will, der sollte zum ALMENARA Golf fahren.

Während meiner Golfwoche im Alcaidesa habe ich in einer besonders schönen Art wieder einmal erfahren, dass eine Golfrunde aus mehr als nur 18 Löchern besteht. Auch wenn jeder seinen eigenen Vorstellungen die Treue hält, so soll mein Bericht Verführung sein, Golf gerade hier im ALDIANA Alcaidesa als faszinierendes Spiel neu zu entdecken.
Hasta la vista, ich komme wieder.

Informationen ALDIANA unter:
www.aldiana.de

SAN ROQUE Golf CLUB  www.sanroqueclub.com

ALMENARA Golf Course  www.hotelalmenara.com/almenara-golf/

Weitere schöne Golfplätze ganz in der Nähe:
La Reserva, La Canada, Valderrama, Real Club Sotogrande, Dona Julia, Finca Cortesin, Estepona Golf, Flamingos Golf, Valle Romana und Atalaya New & Old.



Kommentar schreiben: