Golf spielen in Schottland


Der Queen´s Golf Course in Gleneagles erinnert an einen grünen Salon mit manchen Kabinettstückchen.

 

Ein kleines Land mit großer Persönlichkeit.

Schottland war im Laufe der Geschichte der Gastgeber zahlreicher bedeutender Turniere, angefangen bei der ersten Open Championship in Prestwick im Jahr 1860 bis hin zu dem 2014er Ryder Cup in Gleneagles. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass die Schotten auf ihr Golf ziemlich stolz sind. Schottland bietet Urlaubern eine Fülle an unvergesslichen Erlebnissen. Egal ob ein Tag in der Hauptstadt, eine Woche Inselhopping oder eine dreitägige Highland-Castles-Tour für Golf- und Whiskyliebhaber.

Machen Sie eine Golfreise durch Schottland, hier mein Vorschlag:

Irvine
Verbringen Sie Ihren ersten Tag an der Küste: In der hübschen Seestadt Irvine können Sie auf dem Irvine Golfplatz eine Partie spielen. Dieser beeindruckende Links-Platz bietet einen Blick auf die zerklüfteten Spitzen der Isle of Arran und wird vom Golfstrom gewärmt, so dass man das ganze Jahr über hier Golf spielen kann.

Dalmahoy Country
Reisen Sie an zweiten Tag zur Ostküste und buchen Sie Ihre Abschlagszeit im Dalmahoy Country Club nahe bei Edinburgh, der über zwei Plätze mit je 18 Löchern verfügt. Beide Plätze wurden von James Braid entworfen: Sie sind gegensätzlich angelegt und bieten jeweils unterschiedliche Herausforderungen. Genießen Sie die Blicke auf die umgebenden Wälder, die Bäche und die Pentland Hills, während Sie hier spielen. Man kann auch beide Plätze an einem Tag spielen!

Lundin Golf Links Lower Largo
Am dritten Tag überqueren Sie die wunderbare Forth Road Bridge und betreten das Kingdom of Fife. Spielen Sie dort eine Partei auf dem Lundin Golf Links in Lower Largo, nur 20 Minuten von St Andrews entfernt. Dieser Platz wurde 1868 vom ‘alten’ Tom Morris gegründet und 1909 von James Braid umfassend umgebaut. Genießen Sie auf diesem herausfordernden Platz die wunderschöne Sicht auf den Firth of Forth.

Carnoustie
Reisen Sie an Ihrem vierten Tag über die Tay Brücke nach Dundee und spielen Sie eine Partie auf dem Championship Course des Carnoustie Golf Links in Angus. Carnoustie Country ist sehr gut über die Flughäfen von Aberdeen sowie Edinburgh zu erreichen und bietet ein breit gefächertes Angebot von Unterkünften aller Preisklassen von Luxus-Herbergen über kleine Cottages bis zum Bed and Breakfast . Die Region ist nur 30 Minuten von St. Andrews und nur 40 Minuten von Gleneagles, dem Austragungsort des Ryder Cups 2014, entfernt. Also ideal erreichbar und immer eine Reise wert.Weitere Informationen über die Golfplätze, Übernachtungsmöglichkeiten sowie Stay-and-Play-Packages in Carnoustie Country findet man unter:
www.carnoustiecountry.com.

Gleneagles
Der letzte Tag führt Sie ins Zentrum von Perthshire und zum beeindruckenden Golf-Ressort Gleneagles.Auf diesem weltbekannten Golf-Ressort wurde 2014 der Ryder Cup ausgespielt und ist die Heimat der von James Braid entworfenen King’s und Queen’s Courses und dem herausfordernden PGA Centenary Course. Dieser herausfordernde Links-Platz stellt das perfekte Ende für Ihre Tour dar.



Kommentar schreiben: