JERSEY: Luxusurlaub auf der sonnigen Insel am Golfstrom


Der fast 150 Jahre alte Leuchtturm La Corbière bei unruhigem Wetter

 

Hochfinanz auf dem Chanel Island im Ärmelkanal und ganzjährig Golf spielen

Wenn sich der Winter verabschiedet und die Urlaube für Golfer beginnen, sollten Sie wissen, dass es auf Jersey keine Golf störenden Jahreszeiten gibt. Jersey wird vom warmen Golfstrom umspült und weist deshalb ein ausgeprägt ozeanisches, beinahe mediterranes Klima auf. Ein geradezu idealer Ort zum Golf spielen. Dank des Golfstroms kann man ganzjährig auf sehr guten Plätzen spielen.

Jersey ist eigenständig und nicht Teil des vereinigten Königreichs; es gehört nicht zur EU. Auf Jersey regiert die Hochfinanz. Während ganz Europa über marode Staatsfinanzen und Arbeitslosigkeit klagt, hat Jersey großen Wohlstand und Vollbeschäftigung. Das Geschäft mit den Finanzen boomt wie nie zuvor.
Jersey ist das ideale Ziel für einen Luxusurlaub. Dafür müssen Sie nicht bis ans Ende der Welt fahren. Jersey ist die größte der Kanalinseln und verzeichnet die meisten Sonnenstunden der Britischen Inseln. Sie liegt im Golf von St. Malo im Ärmelkanal rund 160 km von England entfernt und lediglich 25 km von der französischen Küste; nur einen Katzensprung vom europäischen Festland entfernt; mit dem Flugzeug, oder mit der Fähre von Saint Malo.

Die Jerseyaner haben es schon immer verstanden, für ihre kleine Insel das Bestmögliche zu erreichen. Als Großbritannien 1971 der EU beitrat, wurde ein spezielles Übereinkommen getroffen, das den freien Warenverkehr garantiert und Jerseys finanziellen Status sichert, und das ist gut für alle Besucher.

Jersey ist ein absolut sicherer Finanzhafen, aber kein Schlupfloch für Schwarzgeld. Vielleicht übertreiben die Banken mit ihren äußerst genauen Finanzprüfungen ein wenig, aber sie sind bisher recht gut damit gefahren. Das Minimum der Geldanlage für eine Kontoeröffnung sind in der Regel 250.000,- Pfund. Wenn heute ein Deutscher kommt und die heimischen Bedingungen erfüllt, kann er sein Geld auf der Hochfinanz Insel Jersey gut und sicher anlegen.

Frankreich liegt zwar in Sichtweite, doch näher liegt den Bewohnern von Jersey das 160 Kilometer entfernte England, denn es wird englisch gesprochen und links gefahren. Unenglisch ist auf Jersey dagegen das Wetter, das die kleine Insel mit fast 2000 Stunden Sonne im Jahr verwöhnt. Und unenglisch ist auch die französisch inspirierte Küche mit frischen Meerestieren und Lebensmitteln, die ohne Chemie auf der Insel angebaut werden.
Für Gourmets mit höchsten Ansprüchen gibt es ein mit Michelin-Sternen ausgezeichnetes Restaurant: das OCEAN Restaurant im Atlantic Hotel in Brelade.

Wer auf Jersey Urlaub macht, der taucht ein in eine unvergleichliche Natur, in der die Landschaft wie auch das Leben vom Wasser geprägt ist. Steuern Sie eigenhändig ein Segelboot oder schlürfen Sie Champagner, während ihr einheimischer Skipper sich um alles andere kümmert. Beobachten Sie Delphine und Robben, schnorcheln Sie durch ein idyllisches Riff, oder machen Sie einen Tauchgang zu den Schiffswracks an der zerklüfteten Nordküste. Wenn Sie sich zum großen Strand und den hohen Wellen entlang der St. Quen´s Bay aufmachen, werden Sie erleben, dass Surfen auf Jersey nichts Besonderes ist. Einfach jeder scheint es zu können. Fachlicher Beistand ist im Überfluss vorhanden, denn Jersey ist Sitz des weltweit ältesten Surf Clubs.

Golfspielern bietet die Insel fünf empfehlenswerte schöne Golfplätze, von denen der La Moye - direkt am Atlantic Hotel - zu den besten in Europa gezählt wird. Sehr zu empfehlen ist auch der historische Royal Jersey Golf Club, und der Wheatlands Golf Course, der als einer der schönsten 9-Loch-Plätze der Welt gilt. Interessant ist auch der Les Mielles Golf Club.

Meine Hotelempfehlung:
ATLANTIC Hotel am La Moye Golfplatz. Preisgekröntes Small Luxury Hotel über dem Meer im Stil der Marinearchitektur der 30ger Jahre, das Ihnen auch Teetimes besorgt. Hier kocht der Sternekoch Mark Jordan.

In diesem Jahr wird die Kanalinsel Jersey wieder von mehreren deutschen Flughäfen nonstop angeflogen. Ein Billig-Flug nach Jersey kann vor allem im Sommer von nahezu jedem großen Flughafen in Deutschland gebucht werden, so zum Beispiel von Düsseldorf, Frankfurt oder Berlin. Die Flugzeit beträgt je nach Abflugort ca. 1,5 Stunden.
Ausführliche Informationen über die Abflugzeiten etc. erhalten Sie im Reisebüro oder direkt bei den Airlines.

 



Kommentar schreiben: