Auf nach Jersey in ein mediterranes Klima


 

Die Kanalinsel Jersey ist ein attraktives Golfjuwel. Dank des Golfstroms kann man ganzjährig Golfen.

Wenn sich die Schlechtwetterphase sich bei uns mal wieder so richtig breit macht, sollten Sie wissen, dass es auf Jersey keinen nasskalten November, keinen golfstörenden Winter und keinen Kaltfrühling gibt. Jersey wird vom warmen Golfstrom umspült und weist deshalb ein ausgeprägt ozeanisches, beinahe mediterranes Klima auf.

Jersey ist das ideale Ziel für einen Luxusurlaub. Frankreich liegt zwar in Sichtweite, doch näher liegt den Bewohnern von Jersey das 160 Kilometer entfernte England, denn es wird englisch gesprochen und links gefahren. Unenglisch ist auf Jersey dagegen die französisch inspirierte Küche mit superfrischen Meerestieren und Lebensmitteln, die ohne Chemie auf der Insel angebaut werden. Ob es die kleinen schmackhaften Frühkartoffeln “Jersey Royals“ sind, ob Austern von inseleigenen Austernbänken, fangfrische Hummer, Krabben, Muscheln und die vielen Fischsorten oder die Sahne und die Butter der heimischen Jersey Kühe. Alle Köstlichkeiten Jerseys kommen täglich frisch auf den Tisch. Jersey ist eine kulinarische Offenbarung. Für Gourmets mit höchsten Ansprüchen gibt es zwei mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants: das OCEAN Restaurant im Atlantic Hotel in Brelade und das Bohemiain in St. Helier.

Jersey ist eigenständig und nicht Teil des vereinigten Königreichs; es gehört nicht zur EU. Auf Jersey regiert die Hochfinanz. Während ganz Europa über marode Staatsfinanzen und Arbeitslosigkeit klagt, hat Jersey großen Wohlstand und Vollbeschäftigung. Das Geschäft mit den Finanzen boomt wie nie zuvor. . Jersey ist ein absolut sicherer Finanzhafen, aber kein Schlupfloch für Schwarzgeld. Vielleicht übertreiben die Banken mit ihren äußerst genauen Finanzprüfungen ein wenig, aber sie sind bisher recht gut damit gefahren. Das Minimum der Geldanlage für eine Kontoeröffnung sind in der Regel 250.000,- Pfund. Viel Geld für Normalbürger, für Jerseys Finanzwirtschaft allerdings nicht mehr als nur ein paar Peanuts. Wenn heute ein Deutscher kommt und die heimischen Bedingungen erfüllt, kann er sein Geld auf der Hochfinanz Insel Jersey gut und sicher anlegen.

Jersey ist zwar die Größte der Kanalinseln, jedoch eigentlich klein. Von Norden nach Süden 8 km breit und von Osten nach Westen 14,5 km lang. Überschaubar und wie geschaffen für einen besonderen Urlaub abseits der Alltagshektik. Lassen Sie sich Zeit, leben Sie in den Tag hinein, und genießen Sie die perfekte Mischung aus Natur, Kultur und Unterhaltung, sportlichen Aktivitäten, interessanten Sehenswürdigkeiten und der hervorragenden Küche.


Golfspielern bietet die Insel sechs schöne Golfanlagen.

Der La Moye wird zu den 10 besten in Europa gezählt.
Der Wheatlands Golf Course gilt als einer der schönsten 9-Loch-Plätze der Welt.
Sehr empfehlenswert ist auch der Royal Jersey Golf Club.






Kommentar schreiben: